Höchste Qualität und Sicherheit in der kommunalen Wasserversorgung

Höchste Qualität und Sicherheit in der kommunalen Wasserversorgung

Mit der novellierten Trinkwasserverordnung (TWV) sind neue Grenzwerte für metallische Rückstände und
mikrobiologische Stoffe im Trinkwasser festgelegt worden. Seit dem 1. Dezember 2013 liegt beispielsweise
der Grenzwert für Blei im Trinkwasser bei maximal 10 Mikrogramm/Liter.
Trinkwasserversorgungsanlagen in gewerblich genutzten Mehrfamilienhäusern und öffentlichen
Gebäuden müssen laut TWV regelmäßig chemisch und mikrobiologisch untersucht werden. Sollten diese
Untersuchungen ergeben, dass die gesetzlichen Grenzwerte für metallische und mikrobiologische Spuren
überschritten werden, müssen der Hauseigentümer bzw. der Betreiber der Anlage das Gesundheitsamt
informieren und auf eigene Kosten geeignete Gegenmaßnahmen ergreifen.*
Versorgungsunternehmen, Hauseigentümer/Betreiber und ebenso Installateure sind dadurch in der
gesetzlichen Verpflichtung: Es dürfen nur solche Bauteile eingesetzt werden, die eine Einhaltung der
TWV-Vorgaben sicherstellen!

Download Infoblatt


Kontakt

Schlösser Armaturen GmbH&CO.KG
Im Dohm 3
57462 Olpe
 
02761 607 - 0
02761 607 - 10
 

Anfahrt

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

icon

Unternehmensgruppe